Paste your Google Webmaster Tools verification code here

Videosicherheitstechnik

Videoüberwachung & POS-Video-Kassencontrolling & Datenschutz

Events

  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4

Unerlaubte Videoüberwachung kann teuer werden 2

Unerlaubte Videoüberwachung kann teuer werden

Mr. Wash wurde zu einer Geldbuße von 64.000 Euro verurteilt.

Bußgeld hätte noch höher ausfallen können

Die Autowaschkette Mr. Wash wurde jetzt zu einer hohen Geldbuße wegen unerlaubter Videoüberwachung verurteilt. Das Unternehmen hatte Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden rechtswidrig mit Videokameras überwacht, stellte der Nordrhein-westfälische Landesdatenschutzbeauftragte fest.

Datenschützer üben Kritik an Wirten Teil 2

Datenschützer üben Kritik an Wirten

Teil 2

Bezogen auf den Artikel in der Südwest PresseWirte überwachen ihr Lokal mit Kameras – Datenschützer üben Kritik„, habe ich den Landesbeauftragten für den Datenschutz Jörg Klingbeil angeschrieben und Ihn gefragt, wie es mit den Thema „Videoüberwachung in Gaststätten aussieht und mit den Konsequenzen eines Datenschutzverstoßes. Lesen sie auch meinen Blogbeitrag: Datenschützer üben Kritik an Wirten. 

Weiterlesen

Full-HD-CVI

Full HD CVI für richtig scharfe Bilder

Rüsten Sie Ihre alte Videoüberwachungsanlage kostengünstig

auf Full HD CVI auf.

Mal angenommen, Sie wollen Ihre Videoüberwachungsanlage von CCTV auf Full-HD umstellen und könnten dies jetzt kostengünstig durchführen. Wie interessant könnte dies für Sie sein?Full-HD-CVI

Weiterlesen

Kakom-Cash-plus

Kooperation KAKOM – Cash Plus

kakom

Der KAKOM – Der Bon-Viewer

Mit dem Bon-Viewer von Kakom kann das Transaktionsprotokoll der Kassen ausgewertet werden. Das
Protokoll kann nach verschiedensten Kriterien durchsucht und ausgewertet werden. Jeder Einzelbon
wird dabei detailgetreu dargestellt. Kakom hat neben der Bonanzeige, Bonsuche und nachträglichem
Bondruck auch ein eigenes Berichtswesen integriert. 

Weiterlesen

Datenschutzbeauftragter fehlt, 10. 000 Euro Bußgeld

10 000 € Bußgeld, weil kein
Datenschutzbeauftragter bestellt war!

 

 

Der Landesbeauftragte für Datenschutz von NRW hat Medienberichten zufolge ein Bußgeld über 64.000 Euro gegen die Essener  Autowaschkette Mr. Wash verhängt, weil Mr. Wash in acht der insgesamt 33 Niederlassungen eine auf Fahrlässigkeit beruhende unzulässige offene Videoüberwachung von Mitarbeitern und Kunden betrieben habe.

Mr. Wash hat es versäumt betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, alleine dafür muss Mr. Wash eine zusätzliche Geldbuße von 10.000 Euro bezahlen.

Dieses Urteil zeigt, dass Sie das Thema „Datenschutzrichtlinien“ nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten.

Wenn Sie öffentlich zugängliche Räume, wie z. B. einen Verkaufsraum mit Videotechnik überwachen und kein Datenschutzkonzept oder einen Datenschutzbeauftragten haben, dann sollten Sie mit mir Hans – Jürgen Bannert Verbindung unter Tel. 07303 – 9050462 aufnehmen.

Wir beraten Sie gerne zu Thema Datenschutz (Bereiche Videoüberwachung)

Siehe Datenschutzticker oder

Siehe Haufe

Baustellenüberwachung-Beitrag

Baustellenüberwachung

Klau auf der Baustelle ein neuer Trend!

Zunehmend haben Langfinger, Rohbauten im Focus.

Die Tage werden kürzer und die Finger länger!

Während die Baubranche ihre Tätigkeit zurückfährt, werden Diebe aktiver. Wer sein Material nicht genügend sichert, kann böse Überraschungen erleben.


Weiterlesen

stromsparende LED-Technik

stromsparende LED-Technik 

Tauschen Sie Ihre Leuchtmittel und

kassieren die Förderung,

somit sparen Sie gleich 2 mal!

 

Der Staat fördert die stromsparende LED Technik mit einem kräftigen Zuschuss.

Die Förderung ist bis 31.12.2014 befristet.


Weiterlesen

Nie wieder unerklaerbare Kassendifferenzen

Nie wieder unerklärbare Kassendifferenzen

 So funktioniert Kassen – Controlling mit Video/Kassendatenverknüpfung.

 

 
Nie wieder Kassendifferenzen

Das digitale Video-System Cash-Plus macht vor allem durch die Verknüpfung der Kassendaten mit den Videobildern Ihre Kasse sicher vor Manipulation. 

Nach neuesten Erhebungen sind gerade noch

  • 30 % der Mitarbeiter ehrlich,
  • 40 % sind stark anfällig
  • 30 % machen grundsätzlich lange Finger.
 Bäcker 1

Weiterlesen

Willkommen

Bild

Mein Name ist

Hans-Jürgen Bannert

Kategorien